Dank einer großzügigen Spende ist es möglich eine neue Webseite unserer Gemeinde zu realisieren. Da wird nun fleißig dran gearbeitet.
Mit der neuen Webseite möchten wir uns als Gemeinde in der Öffentlichkeit auch online präsentieren.
Da wir aber keine virtuelle Gemeinschaft sind, sondern echte Menschen, möchten wir auch keine anonyme Webseite gestalten.

Andererseits ist uns Datenschutz wichtig. Die Privatsphäre ist ein hohes gut und schützenswert.
Jeder muss da selbst entscheiden was und wieviel er von sich preisgibt, denn was einmal öffentlich im Internet ist, läßt sich nicht so einfach wieder rückgängig machen.

Dennoch sollen „Außenstehende“ die sich für unsere Gemeindeaktivitäten interessieren, wissen wer für die einzelnen Angebote verantwortlich ist und wie man Kontakt aufnehmen kann. Wieviel aber jeder wissen darf, das ist allein eure Entscheidung.

Noch eine Anmerkung:

Wie ihr ja wißt, gibt es auch „gedrucktes“ von der Gemeinde. Z.B. Eine eine Übersicht „Regelmäßige Veranstaltungen“ Hin und wieder einen „Gemeindebrief“, „Flyer“ u.ä. Die Angaben die ihr macht gelten sowohl für „online“ wie auch für „gedrucktes“,

So kann es z.B. so aussehen:

oder so:

Dieses Formular soll euch (und mir) helfen. Ihr entscheidet was online sichtbar sein soll, und ich bekomme die richtigen Daten von euch.